Tomatensalat: Ein Salatklassiker, der auch sehr originell daher kommen kann.

Tomatensalat ist lecker und dabei noch völlig gesund. Denn Tomaten sind reich an Nährstoffen und arm an Kalorien. Ferner ist ein einfacher, klassischer Tomatensalat recht schnell zubereitet.

Tomatensalat: Ein SalatklassikerNur wenige Zutaten werden dafür benötigt. Schalotten, Olivenöl, heller Balsamico-Essig, frisch gemahlener Pfeffer und Fleur de Sel reichen aus, um Tomaten geschmackvoll in Szene zu setzen. Das Rezept ist ziemlich schlicht, die Zutaten sollten aber umso hochwertiger sein. Insbesondere die Tomaten. Schließlich sind sie die Stars des Salats. Fruchtig, saftig, aromatisch und süß – genauso und keinesfalls anders dürfen Tomaten schmecken. Aus Tomaten lassen sich unterschiedlichste Salate zaubern.

Wer es mal origineller mag, der sollte folgende Rezepte (jeweils für 4 Portionen) ausprobieren:

Tomatensalat mit Kaffeevinaigrette, Erdbeeren und Burrata

Zutaten: 1 Kilo Tomaten, 250 Gramm Erdbeeren, 3 Burrata (italienischer Frischkäse), 1 kleiner Bund Dill und für die Vinaigrette: 1 EL Kaffeebohnen, 1 TL Kreuzkümmel, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 TL brauner Zucker, 7 EL Sherry-Essig, 6 EL Olivenöl.

Zubereitung: Tomaten, Erdbeeren und Dill waschen und trocknen. Tomaten und Erdbeeren jeweils in Scheiben schneiden. Feine Ästchen vom Dill zupfen. Burrata halbieren. Zutaten auf einem großen Teller / Servierplatte anrichten. Für die Vinaigrette: Kaffeebohnen und Kreuzkümmel im Mörser zerstoßen (eher grob), mit dem Essig und dem Zucker im Topf erwärmen und dann 30 Minuten ziehen lassen. Das Ganze durch ein feines Sieb gießen. Dann das Olivenöl kräftig in die Vinaigrette reinrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kaffeevinaigrette über den Tomatensalat träufeln.

Tomatensalat mit Süßkartoffeln und Parmesan

Zutaten: 3 Tamarillis (Baumtomaten), 800 Gramm Süßkartoffeln, 30 Gramm Parmesan, 3 EL Kürbiskernöl, grobes Meersalz.

Zubereitung: Kartoffeln als Salzkartoffeln zubereiten (ca. 20 Minuten mit Schale in Salzwasser kochen). Kartoffeln pellen. Sobald sie richtig abgekühlt sind, in Scheiben schneiden. Tomaten häuten (Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, in kaltem Wasser abschrecken und dann mit einem Messer vorsichtig häuten), Stiel entfernen und in Scheiben schneiden. Tomaten und Kartoffeln auf einer Platte verteilen, mit Meersalz bestreuen, mit Kürbiskernöl beträufeln und schlussendlich Parmesan darüber hobeln.

Tomatensalat mit Picada (Streusel aus Mandeln, Kapern, Brot, Knoblauch und Pertersilie)

Zutaten: Je 2 Fleisch-, Flaschen- und Strauchtomaten sowie 8 Kirschtomaten, 4TL Olivenöl, 3 EL Aceto Balsamico, frisch gemahlener Pfeffer, Meersalz. Für die Picada (Streusel): 40 Gramm geschälte Mandeln, halbe Toastbrotscheibe, 2 EL kleine Kapern, 2 Knoblauchzehe, 2 Stängel glatte Petersilie, 1 TL Olivenöl.

Zubereitung: Die Picada herstellen: Mandeln ohne Fett in einer Pfanne leicht rösten und dann hacken. Toastbrotscheibe würfeln und in Olivenöl braun braten. Kapern abtropfen lassen und kurz mit dem Toastbrot mitbraten. Petersilie abspülen, trocknen, Blättchen feinhacken. Knoblauchzehe häuten und fein hacken. Tomaten waschen und in feine Scheiben schneiden (Stängelansatz entfernen). Tomatenscheiben fächerartig auf einer Platte anordnen, mit Pfeffer und Salz würzen, mit Olivenöl und Essig beträufeln. Anschließend die gesamten Picada-Zutaten mischen und über den Salat geben. Sofort servieren, weil die Brotwürfel ansonsten schnell weich werden.

Indischer Tomatensalat

Zutaten: 3 Tomaten, 1 kleine Zwiebel, ½ Salatgurke, frische Blättchen von Minze und Koriander. Für das Dressing: 2 EL Balsamico-Essig, 4 EL Olivenöl, 2 EL Sojasoße, ¼ TL Kreuzkümmel, ¼ TL Kurkuma, Pfeffer und Kräutersalz.

Zubereitung: Tomaten und Gurke abspülen. Gurke schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Tomaten ebenso in dünne Scheiben schneiden und über die Gurkenscheiben verteilen. Haut der Zwiebel abziehen, Zwiebel in dünne Ringe schneiden und auf die Tomaten verteilen. Minze- und Korianderblättchen klein schneiden und über den Salat streuen. Alle Zutaten für das Dressing miteinander mischen bzw. verrühren und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Dressing über den Tomatensalat geben.

Interessante Themen über Tomaten, die Sie auch interessieren könnten:

Hier bestellen Sie Tomatensalat Gewürz ganz bequem online: