Wo kommen Tomaten her?

Tomaten stammen ursprünglich aus Südamerika. Wildformen der beliebten Gemüsesorte sind von Venezuela bis Chile verbreitet. Kultiviert wurden die Pflanzen bereits von den Maya, den Azteken und anderen süd- und mittelamerikanischen Völkern.

Bei archäologischen Ausgrabungen im Tehuacán-Tal südlich von Mexiko-Stadt wurden Tomatensamen gefunden, deren Alter auf mehrere Tausend Jahre datiert wird. Auch der Name hat seinen Ursprung in der Kultur mittelamerikanischer Völker. Aus der Bezeichnung „Xitomatl“ für „Nabel des dicken Wassers“ machten die Azteken das kurze „Tomatl“.

Tomaten in Europa

Wann genau die ersten Tomaten nach Europa gelangten, lässt sich heute nicht mehr zweifelsfrei belegen. Es wird vermutet, dass die ersten Pflanzen zu Beginn der Neuzeit um das Jahr 1500 vom amerikanischen Kontinent eingeführt wurden. Die ältesten Aufzeichnungen aus dem frühen 16. Jahrhundert beschreiben den Einsatz von Tomaten als Heilmittel und die Verwendung zu medizinischen Zwecken. Den Durchbruch als Nutzpflanze und Lebensmittel schaffte die Tomate erst im späten 19. Jahrhundert, nachdem auf der Wiener Weltausstellung im Jahr 1873 erstmalig Tomaten präsentiert wurden.

Hier bestellen Sie Tomatensamen ganz bequem online: