Welche Tomaten für Tomatensalat?

Ein Tomatensalat ist die perfekte Mahlzeit an einem heißen Sommertag. Er ist lecker, enthält jede Menge Vitamine und versorgt den Körper mit Flüssigkeit.

Tomaten sind selbstverständlich die wichtigste Zutat, doch nicht alle Sorten sind für die Verarbeitung in einem Tomatensalat geeignet. Fleischtomaten sind eher ungeeignet, während sich Stabtomaten hervorragend verarbeiten lassen. Auch Kirsch- oder Strauchtomaten eignen sich als Hauptzutat für einen Tomatensalat. Die Früchte müssen aufgrund der geringen Größe nur ein- oder zweimal zerteilt werden. Neben dem Geschmack spielt auch die Tomatenform eine Rolle. Wer einen Tomaten-Mozzarella-Salat anrichtet, bevorzugt runde oder ovale Früchte, die eine perfekte Ergänzung zu den Käsescheiben bilden.

Alte Tomaten für den klassischen Tomatensalat

Aufgrund ihres kräftigen Aromas eignen sich besonders alte Tomatensorten für die Herstellung eines Tomatensalates. Unabhängig davon, ob der Salat um weitere Zutaten wie Käse, Frühlingszwiebeln, Gurken oder Meeresfrüchte ergänzt wird, machen alte Tomatensorten den Salat zu einem Geschmackserlebnis. Sorten wie Tigarella, Rio Grande, Ochsenherz oder Anna Russian überzeugen mit einem intensiven Aroma. Viele alte Tomatensorten sind auch optisch eine Augenweide. Neben roten Früchten gibt es violette, gelbe, orangefarbene und sogar geflammte Tomaten. Die Formenvielfalt reicht von klassisch-rund bis zur Herz-, Birnen- und Flaschenform.

Hier bestellen Sie praktische Salatschüsseln ganz bequem online: