Wir empfehlen diese Tomatenhäuser:

Tomaten stellen spezifische Ansprüche bezüglich der Bodenbeschaffenheit, der Sonneneinstrahlung und der Feuchtigkeit. Pralle Sonne mögen die Nachtschattengewächse ebenso wenig wie Staunässe und lang anhaltenden Dauerregen.

Ein Tomatenhaus ist eine sinnvolle Vorrichtung, mit der Sie Ihre Tomatenpflanzen wirkungsvoll vor witterungsbedingten Schädigungen schützenDa Tomatenpflanzen einen relativ hohen Lichtbedarf haben und starke Feuchtigkeit weniger gut vertragen, bietet sich der Anbau der Nachtschattengewächse in einem Tomatenhaus an. Im Grunde besitzt dieses handliche Gebäude die gleiche Funktion wie ein Foliengewächshaus. Ziel ist es, Regenwasser von den Tomatenpflanzen fernzuhalten und ein durchgängig warmes Klima zu schaffen. Wenn Sie sich für den Einsatz eines Tomatenhauses entscheiden, müssen Sie für eine gute Luftzirkulation sorgen. Tomaten sind zwar Wärme liebende Pflanzen, doch eine hohe Luftfeuchtigkeit beschleunigt die Ausbreitung von Pilzerkrankungen wie die gefürchtete Braunfäule. Ein Tomatenhaus schützt die Pflanzen nicht nur vor Regenfällen. Auch kräftige Windboen werden von dem Gewächshaus zurückgehalten.

Aufbau und Material eines Tomatenhauses

Handelsübliche Tomatenhäuser sind in der Regel mit einer transparenten Folienabdeckung ausgestattet und verfügen nicht über Glas- oder Kunststofffenster. Die Folie wird an dem Metall-, Holz- oder Kunststoffgerüst mit Schnüren befestigt. Die Gewächshäuser sind in unterschiedlichen Maßen erhältlich. Der vorhandene Platz im Garten entscheidet über die Größe des Tomatenhauses. Achten Sie beim Kauf eines derartigen Gewächshauses auf witterungsbeständige Materialien beim Gerüst. Aluminium oder feuerverzinktes Stahlrohr trotzen selbst widrigen Witterungsverhältnissen, während ein Holzgestell eine geringere Lebensdauer hat. Die Folie unterliegt einem natürlichen Verschleiß und muss ausgetauscht werden, wenn sie brüchig wird oder Löcher enthält.

Ein Tomatenhaus ist eine sinnvolle Vorrichtung, mit der Sie Ihre Tomatenpflanzen wirkungsvoll vor witterungsbedingten Schädigungen schützen. Insbesondere Hobbygärtner, die über wenig Erfahrung mit dem Anbau der Nachtschattengewächse verfügen, erhalten mit dem Gewächshaus eine wertvolle Unterstützung.

Interessante Themen über Tomaten, die Sie auch interessieren könnten:

Hier bestellen Sie praktische Tomatenhäuser ganz bequem online: